Browsed by
Kategorie: Im Media Center

Vorstellung von Journalisten, Sportzeitschriften, Radioübertragungen, Fernsehübertragungen.

Advent in den Blogs – Der Fußball-Weihnachtskalender, Tür 20: What about sports?

Advent in den Blogs – Der Fußball-Weihnachtskalender, Tür 20: What about sports?

„Sport umfasst einen Begriff, den wir nicht durch eine Erklärung zu verdeutlichen im Stande sind.“ Dieser Satz ist aus dem Handbuch des Damen-Sports von Leopold v. Heydenbrand, 1886 in Wien gedruckt (Seite 1). Er ermuntert vielleicht im ersten Moment zu einem leichten Schmunzeln, vielleicht auch zu einem verwunderten Zucken der Augenbrauen. Das Wort Sport gab es nicht vor der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, wurde dann aber sehr schnell in die deutsche Sprache übernommen und nicht eingedeutscht. Das ist schon…

Weiterlesen Weiterlesen

Advent in den Blogs – Der Fußball-Weihnachtskalender, Tür 18: Als Fußball in Deutschland ein Massenphänomen wurde

Advent in den Blogs – Der Fußball-Weihnachtskalender, Tür 18: Als Fußball in Deutschland ein Massenphänomen wurde

In Deutschland war wurde Fußball nach dem Ersten Weltkrieg ein Massenphänomen und zudem Nationalsport. Wie kam es dazu, da Assoziationsfußball vor dem ersten Weltkrieg doch vielerorts noch argwöhnisch beobachtet und als Fußlümmelei verschrien wurde? Generell muss man den integrativen Moment der Fußball wie des modernen Sports betonen: Fußball funktioniert als Integrationsmodell. Besonders Ende der 1910er Jahre, nach dem ersten Weltkrieg, da er keine Beschränkungen für Personen verschiedener Religionen, Konfessionen, politischer Überzeugungen und ihres sozialen Milieus macht. Fußball wirkte und wirkt…

Weiterlesen Weiterlesen

Advent in den Blogs – Der Fußball-Weihnachtskalender, Tür 17: Die ersten Sportzeitschriften

Advent in den Blogs – Der Fußball-Weihnachtskalender, Tür 17: Die ersten Sportzeitschriften

Die Fußballberichterstattung kam in Deutschland wie in Österreich in den 1890er Jahren auf. Sportjournalisten gehörten zusammen mit Sportartikelherstellern und -händlern, Bau- und Transportunternehmern, Buchmachern und Getränkeherstellern zu den Personengruppen, die direkt vom modernen Sport profitierten. Die ersten Fachjournalisten waren meistens aktive Fußballer, die versuchten, auf diese Weise den Markt für diese neue Art der Zerstreuung zu erschließen. Die allererste Sportzeitschrift erschien aber bereits im Oktober 1792. „The Sporting Magazine, or Monthly Calendar of the Transactions of the Turf, the Chase…

Weiterlesen Weiterlesen

Der feine Sportlikör „Hahohe“

Der feine Sportlikör „Hahohe“

Kurz stutzte ich, als ich in der wöchentlich erschienenen Arbeitssport-Zeitschrift namens Freie Sport-Woche die Überschrift „Wer kennt den feinen Sportlikör ‚Hahohe‘?“ las. Werbung? – Nein. Kommt daher der Ruf der Hertha-Fans? – Nein, den gab es schon vorher und gab dem Likör den Namen. Ich bin mir nur nicht sicher, ob es sich bei dem Artikel um die Wahrheit oder eine Verulkung des „bürgerlichen Fußballsports“ durch die Arbeitssport-Zeitschrift handelt. „Bürgerlich“ bezeichnet diese Zeitschrift Vereine, die zum DFB gehörten und professionell und kapitalistisch…

Weiterlesen Weiterlesen

„Viel von seinem Reiz wird verschwinden, wenn es im Lichte der Bogenlampen gespielt wird“

„Viel von seinem Reiz wird verschwinden, wenn es im Lichte der Bogenlampen gespielt wird“

Über nachfolgenden Artikel stolperte ich vor kurzem. Aus: Freie Sport-Woche. Zeitschrift für Spiel und Sport. 12 (1930). S. 306 (= Nummer 16, 22. April 1930). Fußball bei Nacht? In England ist das erste Fußballspiel bei künstlicher Beleuchtung vor sich gegangen; die Meinungen darüber gehen in der englischen Tages- und Sportpresse auseinander. Das sozialistische Organ, der „Daily Herald“, bemerkt dazu: „So verführerisch die Idee des Nachtfußballspiels ist, so zweifelhaft ist es aber, ob sie einen praktischen Wert hat. Als vorübergehende Sensation mag…

Weiterlesen Weiterlesen

Schiedsrichter um 1930

Schiedsrichter um 1930

Was ist die Pflicht von Schiedsrichtern? Wie sollten sie auftreten, wie agieren? Dass sich die Ratschläge an sie aber auch das Verhalten von Spielern in den letzten 90 Jahren (und tatsächlich auch darüber hinaus) nicht wirklich verändert hat, zeigen beiden folgenden Fundstücke aus der Beilage der Zeitschrift „Die Sportwoche“,  „Der Fußballspieler – Technischer Teil“. Diese Zeitschrift war das Organ des Arbeiter-Turn- und Sportbundes, dass sich mit der Fußballberichterstattung der Arbeiterfußballvereine widmete. Hier zunächst „Der Schiedsrichter“ von einem nicht genannten Autor…

Weiterlesen Weiterlesen