Fußballgesang in Deutschland vor 1933 – Ein erster Einblick

Fußballgesang in Deutschland vor 1933 – Ein erster Einblick

Was Fußballfangesänge und Wallfahrtslieder gemein haben? Sie werden auf schon bekannte Melodien gesungen, denn so muss nur der neue Text und nicht auch noch die Melodie gelernt werden. Das trifft nicht nur auf die heutigen Lieder, die auf die Titelmelodie des A-Teams, Pippi Langstrumpf oder „Seven Nation Army“ von den White Stripes gesungen, sondern auch schon zur 20. Jahrhundertwende, als der „Assocation Football“ als „Fußball ohne Aufnehmen des Balles“ bekannt wurde. 90 deutsche Fußballfanlieder habe ich im volksliederarchiv.de gefunden, allesamt aus den drei Fußballliedsammlungen „Fußball Sang und Klang“, „Fußball-Liederbuch“ und „Sport-Liederbuch“, die bis 1933 in mehreren Auflagen erschienen sind. Aus den Liedtexten habe ich Wordles kreieren lassen.

Bevor zu den Wordles komme, noch ein paar einleitende Worte. (Am Schon-mal-kurz-runterscrollen hindere ich euch nicht, falls ihr allzu neugierig seid.) Mir ist bewusst, dass das keine äußerst representative Auswertung ist.

  • 90 Lieder sind wahrscheinlich nur ein kleiner der zwischen 1895 und 1933 kursierenden Liedern
  • Ich habe nur im Volksliederarchiv gesucht und nur nach dem Stichwort „Fußball“ (dass das ß auch zu ss auflöst und Wörter findet, in dem das Wort Fu(ß/ss)ball steckt)
  • Ich habe (noch) nicht überprüft, ob der Text korrekt wiedergegeben wurde, wer die Verfasser waren und welche Absicht dahinter stand
  • Der Text ist für Wordles zu unbereinigt, d.h. wurde von mir nicht nach einer Norm angepasst. Das gilt sowohl für Klein- und Großschreibung wie auch für Abkürzungen von Wörtern (beispielsweise unsere, unsre, uns’re). Unterschiedliche Schreibweisen können dazu führen, dass ein Wortcluster nicht im Wordle erscheint, weil es zu selten in dergleichen Schreibweise steht.
  • Die im Volksliederarchiv vorhandenen Lieder stammen zum größten Teil aus dem Fußball-Liederbuch und selten aus dem Sport-Liederbuch. Eine Angleichung der Anteile habe ich nicht vorgenommen. (Das ist für das Wordle mit allen fußballbezogenen Texten der drei Bücher entscheidend.)
  • Die im Volksliederarchiv auffindbare Lieder sind, glaube ich, nicht alle Lieder, die in den drei Büchern stehen. Ich muss mir also erstmal Exemplare kaufen.

Kurz zu den drei Quellen, als Liedsammlungen (die auch aus dem Beschreibungstext bei Volksliederarchiv entnommen wurden):

Fußball Sang und Klang. Liederbuch für den Arbeiter-Turn- und Sportbund: Die erste Auflage erschien 1920 im Arbeiter-Turnverlag A. G. Leipzig und enthält 32 sportbezogene und 30 allgemeine Volks- und Wanderlieder. Es enthält die Fußballlieder der Arbeiterfußballvereine.

Deutsches Fußball-Liederbuch: Die erste Auflage erschien 1920 bei Grethlein & Co. GmbH, Leipzig und Zürich. Es erschien in mindestens sechs Auflagen und enthält 91 Lieder (eine Aufteilung wird nicht genannt). Es enthält die Fußballlieder der Nicht-Arbeiterfußballvereine.

Sport-Liederbuch: Die erste Auflage erschien 1921 im Selbstverlag des Westdeutschen Spielverbands, gedruckt in der Wuppertaler Druckerei A.-H. in Elberfeld. J. Weirich stellte die Lieder zusammen. Es ist mit etwa 250 Seiten umfangreicher als die beiden zuvor genannten Liedersammlungen und ist unterteilt in 1) Heimats-, Vaterlands- und Festlieder, Spiel- und Sportlieder, Turner-, Wanderer- und Abschiedslieder, Trinklieder, 5) Humoristische Lieder, 6) Volks- und Liebeslieder, 7) Lieder zum Lobe der Frauen, 8) Verschiedene Lieder. Es enthält die Fußballlieder der Nicht-Arbeiterfußballvereine.

 

Wordles der fußballbezogenen Lieder der drei Bücher

Fußball Sang und Klang

Wordle der fußballbezogenen Lieder in „Fußball Sang und Klang“

Deutsches Fußball-Liederbuch

Wordle der fußballbezogenen Lieder im „Deutschen Fußball-Liederbuch“

Sport-Liederbuch

Wordle der fußballbezogenen Lieder im „Sport-Liederbuch“

Fußball wurde vor allem um 1900 und in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts häufig mit Wehrsport gleichgesetzt. Konrad Koch, Lehrer in Braunschweig und wohl der erste, der Fußball in Deutschland spielen ließ, forderte um 1900 die Eindeutschung der Begriffe. Sicher auch, damit Fußball nicht weiterhin als „englische Krankheit“ diffamiert wurde. Begriffe wie „Sturm“ und „Verteidigung“ haben sich bis heute erhalten. Der Arbeiterfußball war weitaus weniger national ausgerichtet und Fußball vor allem Spielfreude und Freizeitvergnügen mit Gleichgesinnten bedeutete. Das Wordle des Sport-Liederbuch erinnert dagegen mehr als Wander-/Naturlieder der Jugendbewegung. Das ist nicht verwunderlich, denn Fußball war Anfang des 20. Jahrhunderts in Deutschland vor allem eine Jugendbewegung. Allerdings weniger der finanziell schwachen sozialen Bereichen, die sich schlicht die Kleidung und vor allem den häufig noch aus England importierten Fußball nicht leisten konnten. Die häufiger genannten Begriffe „Mut“, „Brust“ und „immer“ zeigen zwar schon eine Verschiebung hin zu einer nationaler Ausrichtung, doch scheinen die hier gesammelten Fußballlieder Fußball mehr als Spiel, dass Jugendliche dazu animiert, Freizeit in der Natur, im Freien zu verbringen. Das Wordle der Lieder des Deutschen Fußball-Liederbuchs verdeutlicht dagegen das Fußballverständnis der meisten Deutschen. „Kampf“, „Kraft, „Treue“/“treu“ und „stets“, „Mut“, „Mann“ sind zudem Begriffe, die im heutigen Fußballverständnis nicht unbedingt verschwunden sind, insbesondere die Treue. Das erkennt man spätestens bei den Wechselabsichten manch eines Spielers oder eines Fußballbegeisterten, der seinen Lieblingsverein wechselt.

 

Wordles aller Lieder aus „Fußball Sang und Klang“ und „Deutsches Fußball-Liederbuch“

(Auf das Sport-Liederbuch wurde hier verzichtet, da nur ein kleiner Anteil der Lieder sich um Fußball drehen und da ich im Volksliederarchiv nur einen kleinen Teil des Inhalts aufgelistet bekomme.)

Fußball Sang und Klang

Wordle alle Lieder im „Fußball Sang und Klang“

Deutsches Fußball-Liederbuch

Wordle aller Lieder im „Deutschen Fußball-Liederbuch“

Wenn man auch die nicht-fußballbezogenen Lieder dieser beiden Liederbücher sich erstellen lässt, wird der Eindruck umso verstärkt. Im Wordle von Fußball Sang und Klang findet sich vor allem das Wort „frei“ häufig („frei“, „Frei“, „freien“, „Freiheit“), was auch an dem Arbeiterturnergruß „Frei Heil!“ liegt, der nicht selten in ihren Liedern zu finden ist. Bei den Liedern, die im Deutschen Fußball-Liederbuch gesammelt wurden, spielt weiterhin die Begrifflichkeit der Treue („treu“, „Treue“, „stets“, „Band“) und des Kampfes-/Siegeswillens („Sieg“, „Kraft“, „Mut“, „Kampf, „Mann“) die größte Rolle.

 

Wordle der beiden Nicht-Arbeiterfußball-Liederbücher

(= Deutsches Fußball-Liederbuch & Sport-Liederbuch)

Wordle der fußballbezogenen Lieder aus dem „Deutschen Fußball-Liederbuch“ und „Sport-Liederbuch“

Es zeigt kaum Unterschied zum Wordle der fußballbezogenen Lieder aus dem „Deutschen Fußball-Liederbuch“, da die Lieder aus dieser Sammlung weit mehr als die Hälfte der in dieses Wordle einfließenden Lieder umfassen.

 

Wordle aller fußballbezogenen Lieder aus allen drei Fußballliedersammlungen

Wordle der fußballbezogenen Lieder im „Deutschen Fußball-Liederbuch“, „Fußball Sang und Klang“ und „Sport-Liederbuch“

Und auch hier zeigt sich der hohe Anteil an Liedern aus dem „Deutschen Fußball-Liederbuch“. „Frei“ findet sich nur noch selten. Der Fußballsport, der Ball, das Spiel sind hier aber umso deutlicher im Vordergrund; klar, sind sie doch die Gemeinsamkeit aller drei Sammlungen. „Mut“, „Drum“,  „Kampf“ und „Sieg“ finden sich auch im „Fußball Sang und Klang“-Liedersammlung häufig und sind daher in diesem Wordle augenfällig präsent. Hier noch mal zum Vergleich…

Wordle der fußballbezogenen Lieder aus „Fußball Sang und Klang“

Wordle der fußballbezogenen Lieder in „Fußball Sang und Klang“

Wordle der fußballbezogenen Lieder aus „Deutsches Fußball-Liederbuch“

Wordle der fußballbezogenen Lieder im „Deutschen Fußball-Liederbuch“

Die Melodien der fußballbezogenen Lieder aus allen drei Liedersammlungen

Am häufigsten, nämlich je fünfmal, wurden Lieder auf die Melodie von „Ich bin ein Preuße, ihr kennt meine Farben“ und „Stimmt an mit hellem hohen Klang“ gesungen – das macht gut 10% aller Lieder aus. Von fast ebenso vielen ist die Melodie unbekannt. Je viermal wurde die Melodie von „repräsentativen“ Liedern (mir fällt gerade kein besserer Begriff dafür ein) gewählt, nämlich dem Lied der Deutschen, dem Kaisermarsch („Hipp, Hipp, Hurra“) und dem Andreas-Hofer-Lied „Zu Mantua in Banden“). Außerdem wurde auch „Strömt herbei, ihr Völkerscharen“ für vier Lieder verwendet, weitere 18 Melodien wurden für zwei Lieder, 31 Melodien wurden nur einmal neu texturiert (und von mir gefunden).

 

Ich würde mich sehr über Anregungen, Kritik, eure Sichtweisen und was euch noch aufgefallen ist, etc. interessieren!

Danke fürs Lesen!

Cite this article as: Petra: Fußballgesang in Deutschland vor 1933 – Ein erster Einblick. In: Nachspielzeiten, 20. Juli 2017. URL: http://nachspielzeiten.de/fussballgesang-in-deutschland-vor-1933-ein-erster-einblick/ (zuletzt aufgerufen: 14. Dezember 2017).
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.