Regel 8: Beginn und Fortsetzung des Spiels

Regel 8: Beginn und Fortsetzung des Spiels

Zum Beginn jeder Halbzeit und nach jedem Tor wird vom Spielfeldmittelpunkt das Spiel begonnen. Bevor der Ball nicht nach einer vollen Umdrehung im Spiel ist, dürfen sich die gegnerischen Spielerinnen und Spieler nur bis zu 9,15 m nähern (gekennzeichnet durch den Mittelkreis). Außerdem müssen alle Spielenden in ihrer jeweiligen Spielhälfte stehen. Die eigene Spielhälfte wird vor dem Spiel und nochmals vor der Verlängerung von der Schiedsrichterin bzw. vom Schiedsrichter und den Mannschaftskapitänen per Münzwurf entschieden.

Ende des 19. Jahrhunderts zählte man erste und zweite Halbzeit noch als getrennte Spiele, deren Endresultat aber ausschlaggebend für die Berechnung der Punkte bei Wettbewerbsspielen war. So 1893: „Nach half-time wurden die Felder gewechselt und das Spiel von neuem angegangen.“1)Sport und Spiel 3 (1893), 16.09.1893, S. 2.

Bis 2016 durfte der Anstoß nur nach vorne in die gegnerische Hälfte erfolgen, nunmehr in alle Richtungen.

Bis in die Nachkriegszeit (zwischen 1949 und 1977, näher kann ich es bislang nicht datieren) war der Anstoß ein indirekter Freistoß, aus dem kein Tor ohne weitere Berührung entstehen kann. Spätestens zur Saison 1977/78 wurde er ein direkter Freistoß.

Nach der Halbzeit werden die Spielhälften getauscht und falls es zur Verlängerung kommt, dann erneut zur Halbzeit der Verlängerung. Nach den Regelwerken von Cambridge und zeitweise Sheffield (1862-1875) wurde nach jedem Tor die Seiten gewechselt und nur dann nach einer Halbzeit, wenn bislang kein Tor gefallen war. Die Uppingham Rules schweigen sich hierzu aus; das Regelwerk der Football Association schreibt den Seitenwechsel nur zur Halbzeit vor – und so ist es geblieben.

Cite this article as: Petra: Regel 8: Beginn und Fortsetzung des Spiels. In: Nachspielzeiten, 3. Juli 2017. URL: http://nachspielzeiten.de/regel-8-beginn-und-fortsetzung-des-spiels/ (zuletzt aufgerufen: 25. Februar 2018).
Please follow and like us:

Fußnoten   [ + ]

1. Sport und Spiel 3 (1893), 16.09.1893, S. 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.