Alle Artikel in: Meine Texte anderswo.

Die 60 wichtigsten Episoden der deutschen Fußballgeschichte.

Inspiriert durch die Reihen „The 50 most important moments in football history“ und „The most important moments in women’s football history“ der Football History Boys habe ich in Zusammenarbeit mit der Redaktion von 120 Minuten die 60 wichtigsten Episoden der deutschen Fußballgeschichte in kurzweilige Texten gesammelt. Die Episoden erscheinen in sechs Folgen à zehn Episoden seit August 2019. Derzeit sind die ersten drei Folgen erschienen:   1870er Jahre bis 1903  – 1904 bis 1934 – 1938 bis 1968 – (Stand: 30.10.2019)

Ausschnitt aus der Beitragstitelseite des Artikels über Simon Rosenberger in der DFB-SR-Zeitung 6/2019.

Simon Rosenberger

Simon Rosenberger hat die deutschsprachigen Fußballregeln geprägt wie ein kein anderer und auch anderweitig viel für den Fußball in Deutschland gemacht. Aber er ist völlig unbekannt. Warum? Vielleicht liegt es daran, dass er kurz vor der NS-Zeit mehr oder minder plötzlich mit 46 verstarb, nämlich 1931. Und jüdischen Glaubens war. Aber das ist nur eine Vermutung. Den wahren Grund wird man vielleicht nicht mehr erfahren. Umso wichtiger ist mir aber, dass er wieder in die Erinnerung kommt, weshalb ich einen Beitrag über ihn für die DFB-Schiedsrichterzeitung geschrieben habe (6/2019, S. 28-31). Simon Rosenberger – Der vergessene Pionier Konrad Koch, Walther Bensemann, Peco Bauwens oder Carl Koppehel – Namen, die den deutschen Fußball bis zum Beginn des Profi-Zeitalters prägten. Ein Mann, der unbedingt in diese Reihe gehört, blieb nahezu unbekannt. Ja, auf den ersten Blick mag es verwundern, dass ich jemanden auf eine Stufe mit den Großen der deutschen Fußballgeschichte erhebe, an den man sich nicht mehr erinnert. Ich schreibe es nicht , um eine Kontroverse zu erreichen oder irgendein anderes Ziel. Sondern weil ich davon …

Podcast: Die Wurzeln des modernen Fußballs

Vor einer Woche unterhielt ich mich mit Christoph Wagner im Podcast von 120minuten, moderiert von Oliver Leiste, über die möglichen Anfänge des modernen Fußballs. Herausgekommen ist ein 1:45 h ständiges Gespräch, für das wir bislang durchweg sehr positive Resonanz bekamen (vielen Dank dafür!). Hier ist der Link zum Podcast auf der Homepage, aber ihr findet den 120minuten-Podcast natürlich auch bei iTunes und könnt ihn dort auch abonnieren. Viel Spaß beim Hören!

Vom Kaiserreich zur Kommerzialisierung: Deutschland und der moderne Fußball

Nachdem kurz nach Ende der vergangenen Bundesligasaison mein Text „Vom Gentlemen- zum Arbeitersport. England und der moderne Fussball“ aus 120minuten erschienen ist, ist nun pünktlich zum Start der neuen Bundesligasaison der Text zu moderndem Fußball in Deutschland dort erschienen: „Vom Kaiserreich zur Kommerzialisierung. Deutschland und der moderne Fußball“. Viel Spaß beim Lesen.

In eigener Sache: Demnächst zwei längere Aufsätze

Liebe Blogbesucher, die letzten Wochen hat sich hier nichts mehr getan, da ich zwei längere Aufsätze geschrieben haben, die die nächste Zeit auf 120minuten erscheinen werden. Der erste Anfang/Mitte Mai, der zweite im Mai oder Juni. Die Recherchen und das Schreiben haben mehr Zeit in Anspruch genommen, als ich geplant habe. Eigentlich wollte ich im Anschluss an die beiden Aufsätze noch einen Blogbeitrag für den April schreiben, doch dazu reicht nun nicht mehr die Zeit. Ich möchte auch keinen abgeschriebenen Zeitungsartikel hinklatschen, ohne ihn näher zu konzeptualisieren, damit er nicht einfach im luftleeren Raum steht. Die beiden Aufsätze sind nun in der Korrektur und ich lese in meiner derzeit leider spärlichen Freizeit zwei Fachbücher über Fußballgeschichte, nämlich „Der Dresden Football Club und die Anfänge des Fußballs in Europa“ (Hock, 2016) und die dünnere Überblicksdarstellung „Geschichte des Fußballs in Deutschland und Europa seit 1954“ (Pyta, 2013). Letzteres passt zwar nicht in die zeitliche Begrenzung dieses Blogs, aber vielleicht kommt mir durch die Lektüre der beiden Bücher eine Idee, über was ich hier im Mai schreiben werde. …