Alle Artikel in: The IFAB

Das Fußballregeln Laws of the Game Wordle 2016

The Laws of the Game 2019/20 and their historical development

Which are the changes of the Laws of the Game for the season 2019/20? Are they changed before?Nachspielzeiten will check it for you. This is the English version of Die Fußballregeln 2019/2020 und die historische Entwicklung. The IFAB announced the law amendments of the Laws of the Game for the season 2019/20. They will became valid on June 1st, 2019, but the final of the Men’s Champions League on this day will still be played according to the LotG of the 2018/19 season, as the game still counts for this season. But the Women’s World Championship, starting on 7th June 2019, will then be played according to the new laws. As expected, all law amendments were adopted. In the run-up most of them became already public, so that I could already deal with them (see article Possible IFAB law amendments 2019 from a historical perspective). On 14th March 2019, the IFAB published all amendments as a summary and in detail. Ensuing, I present the law amendments and, if possible, add the historical development. Not included …

Das Fußballregeln Laws of the Game Wordle 2016

Fußballregeln 2019/2020 und die historische Entwicklung

Da sind sie, die neuen Fußballregeln. Das IFAB hat heute seine Änderungen für die Fußballregeln der kommenden Saison bekanntgegeben. Stichtag für die neuen Fußballregeln ist der 1. Juni 2019, aber dennoch wird das Finale in der Champions League der Herren noch nach den für die Saison 2018/19 gültigen Fußballregeln gespielt, da das Spiel ja noch dieser Saison zählt.

Possible IFAB law amendments 2019 from a historical perspective

On 2nd March 2019, the IFAB will discuss on the law amendments for the season 2019/20. The agenda only briefly reflects the laws for which changes in the law have been proposed. Chaled Nahar described the exact rules for the ARD Sportschau website (in German). And I would like to offer a historical view of the possible changes. The IFAB The IFAB met for the first time on 2nd June 1886 and consisted of the national football associations of England, Scotland, Wales and Ireland (since 1921 Northern Ireland). In 1914, the FIFA, which had been founded ten years earlier, was added and initially had two votes (which meant that it could be overruled by the four British associations). In the meantime, the four UK members have four votes and also the FIFA has four votes, with FIFA having to vote unanimously.   Law 8 – The Start and Restart of Play: Dropped ball According to this year’s proposal, nothing should change in its execution or in the reason for its use. The change is that …

Mögliche IFAB-Regeländerungen 2019 historisch betrachtet

Am 2. März 2019 wird das IFAB über die Regeländerungen für die Saison 2019/20 abstimmen. Die Tagesordnung gibt nur kurz wider, für welche Regeln Änderungsvorschläge eingegangen sind. Welche es genau sind, hat u.a. Chaled Nahar für die Website der ARD Sportschau beschrieben. Und ich möchte noch einen historischen Blick auf die möglichen Regeländerungen bieten. Das IFAB Das IFAB kam zum ersten Mal am 2. Juni 1886 zusammen und bestand aus den nationalen Fußballverbänden von England, Schottland, Wales und Irland (seit 1921 Nordirland). 1914 kam die zehn Jahre zuvor gegründete FIFA hinzu und hatte zunächst zwei Stimmen (konnte so von den vier britischen Verbänden überstimmt werden). Mittlerweile haben die vier UK-Mitglieder vier Stimmen und die FIFA vier Stimmen, wobei die FIFA einstimmig wählen müssen. Für Näheres und Weiteres siehe die schon erschienen Artikel Die Entstehung des IFAB und seine Regelwerkänderungen sowie Das IFAB 1886-1914.   Law 8 – The Start and Restart of Play: Dropped ball Dropped ball ist der englische Begriff für den Schiedsrichterball. Nach Wunsch des diesjährigen Vorschlags soll sich an seiner Ausführung und …

The IFAB from 1886 to 1914

This blogpost is about its development until the First World War. The minutes of the individual meetings are linked at the end of the article. The Statutes of the IFAB Until 1893 the union of the national associations from England, Scotland, Ireland and Wales called itself International Board. In the meeting on 17th July 1893 this board adopted its constitution: The board is called the International Football Association Board. The four associations, namely the Scottish Football Association (SFA), the English Football Association (FA), the Walloon Association of Football (WAF) and the Irish Football Association (IFA), each send two representatives to the meetings. Supplement on 4th April 1913: Two FIFA representatives were added to the board. The board shall discuss and decide on rule changes and, at the request of the associations and national general meetings, matters relating to association football in its international relations. Suggestions and amendments concerning the regulations must be received by 1st February each year and will be printed and distributed for the national general meetings on 1st March. These two dates have …

Das IFAB 1886-1914

Zuletzt habe ich einen kurzen Beitrag über die Gründungszeit des IFAB geschrieben, nun geht es um seine Entwicklung bis zum ersten Weltkrieg. Die Protokolle der einzelnen Sitzungen sind am Ende des Beitrags verlinkt. Die Satzung des IFAB Bis 1893 nannte sich der Zusammenschluss der nationalen Verbände aus England, Schottland, Irland und Wales International Board, d.h. Internationales Gremium. In der Sitzung am 17. Juli 1893 verabschiedete dieses Komitee seine Satzung: Das Gremium nennt sich International Football Association Board. Die vier Verbände, nämlich der schottische Verband (künftig SFA), der englische Verband (künftig FA), der walische Verband (künftig WAF) und der irische Verband (künftig IFA), senden je zwei Vertreter zu den Sitzungen. Ergänzung am 4. April 1913: Zwei Vertreter der FIFA ergänzen das Gremium. Das Gremium erörtert und beschließt Regeländerungen und auch auf Bitte der Verbände und nationalen Generalversammlungen Angelegenheiten, die den Verbandsfußball in seinen internationalen Beziehungen betreffen. Vorschläge und Änderungswünsche das Regelwerk betreffend müssen bis zum 1. Februar eines Jahres vorliegen und werden für die nationalen Generalversammlungen am 1. März gedruckt und verteilt. Diese beiden Datierung wurde zwei …

Die Entstehung des IFAB und seine Regelwerkänderungen

Dieser Beitrag behandelt die Gründungszeit des IFAB während der Jahre 1882 bis 1886.   Das International Football Association Board, kurz: das IFAB, berät beim ersten seiner beiden jährlichen Treffen im Februar oder März jeden Jahres das Fußballregelwerk. Dieses ist für seine Mitglieder, nämlich die Verbände von England, Schottland, Wales, Nordirland (bis 1921 Irland) und alle Mitgliedsverbände der 1904 gegründeten FIFA. Dabei sind nicht alle FIFA-Mitglieder vertreten, sondern vier von ihnen. Die vier FIFA-Vertreter können nur en bloc abstimmen, die vier Vertreter von England, Schottland, Wales und Nordirland getrennt. Es ist eine Zweidrittelmehr für Regeländerungen erforderlich, sodass weder die FIFA noch die vier Gründungsmitglieder des IFAB einander überstimmen können. Änderungen der Spielregeln treten zum 1. Juli in Kraft. Das IFAB wurde am 2. Juni 1886 in London durch die Verbände von England (FA), Schottland (SFA), Irland (IFA) und Wales (FAW) gegründet. Bereits am 6. Dezember 1882 gab es ein Treffen dieser vier Verbände in Manchester, um ein gemeinsames Turnier zu planen (British Home Championship, 1883/84 bis 1983/84 ausgetragen). Hierfür wollten sie ihre sich noch leicht unterscheidenden …

The origin of the IFAB and its changing rules and regulations

This article treat the founding period of the IFAB during the years 1882 to 1886.   The International Football Association Board, or IFAB for short, discusses the football rules at the first of its two annual meetings in February or March each year. This is for its members, namely the associations of England, Scotland, Wales, Northern Ireland (until 1921 Ireland) and all member associations of FIFA, which was founded in 1904. Not all FIFA members are represented, but four of them. The four FIFA representatives can only vote en bloc, the four representatives from England, Scotland, Wales and Northern Ireland separately. A two-thirds majority is required for rule changes so that neither FIFA nor the four founding members of the IFAB can outvote each other. Changes to the rules of the game will come into force on 1st July. The IFAB was founded in London on 2nd June 1886 by the associations of England (FA), Scotland (SFA), Ireland (IFA) and Wales (FAW). Already on 6th December 1882 there was a meeting of these four federations …