Regel 7: Die Dauer des Spiels

Regel 7: Die Dauer des Spiels

Nein, ein Spiel dauerte nicht immer 90 Minuten – aber schon sehr lange, nämlich seit 1863 für die Football Association. Bei Spielen der Sheffield FA dauerte ein Spiel 60 Minuten (1858-1877). Von vorherigen Fußballspielen ist keine Spieldauer überliefert.

Die 90 Minuten wurden zur Halbzeit durch eine kurze Pause unterbrochen, die von 1863 bis 1875 entsprechend der Spieleranzahl einer Mannschaft auf dem Spielfeld dauert (also üblicherweise elf Minuten), ab 1875 dann in fünf Minuten in der Kabine geändert. 1898 kamen zu den 2x 45 Minuten noch die 2x 15 Minuten Verlängerung hinzu.

Unsere heutigen 15 Minuten zwischen Abpfiff der ersten und Anpfiff der zweiten Hälfte wurde erst 1995 eingeführt. Laut Regel sind es eigentlich auch maximal 15 Minuten Pause.

1987 wurde ergänzt, dass durch Auswechslungen, Transport verletzter Spielende, Zeitspiel oder anderen Gründen verlorengegangene Spielzeit nachgespielt wird. Die genaue Dauer liegt im Ermessen der Schiedsrichterin bzw. des Schiedsrichters.

Ein Strafstoß wird ausgeführt, auch wenn die Spielzeit schon beendet ist.

Cite this article as: Petra: Regel 7: Die Dauer des Spiels. In: Nachspielzeiten, 2. Juli 2017. URL: http://nachspielzeiten.de/regel-7-die-dauer-des-spiels/ (zuletzt aufgerufen: 25. Februar 2018).
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.